COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Zitronen-Küsse Rezept

(3)
Jetzt bewerten Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Nicht gut)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Optimal)

Fruchtig-frische Weihnachts-Guetzli.

ca. 40 Stk.

einfach 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Zitronen-Küsse

Teig:

225 g Mehl
100 g Butter oder Margarine, weich
50 g Zucker
1 Beutel Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Beutel Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
100 g Lemon Curd - Zitronencrème oder Aprikosen-Konfitüre

Füllung:

etwa 5 EL Lemon Curd - Zitronencrème oder Aprikosen-Konfitüre

Guss:

40 g Puderzucker
etwa 2 TL Zitronensaft

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten:

Backblech mit Backpapier belegen.

2

Teig:

Mehl in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer 40 cm langen Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt etwa 1 Std. kaltstellen.

Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: 180°C

Heissluft: 160°C

Teigrolle in etwa 1 cm breite Stücke schneiden und Kugeln formen. Die Kugeln mit Abstand auf das Backblech setzen und mit einem Kochlöffelstiel Mulden in die Kugeln drücken. Wenn der Teig klebt, den Kochlöffel in etwas Mehl tauchen.

3

Füllung:

Lemon Curd in einen Gefrierbeutel füllen. Beutel gut verschliessen, die Masse etwas durchkneten und eine kleine Ecke abschneiden. Die Kugeln füllen und in der Mitte des vorgeheizten Backofens backen.

Ober-/Unterhitze: 180°C

Heissluft: 160°C

Rille: mittlere Rille

Backzeit: etwa 12 Min.

4

Guss:

Guetzli mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und erkalten lassen. Aus Zitronensaft und Puderzucker einen Guss rühren und diesen mit Hilfe eines Teelöffels über die Guetzli sprenkeln.

Tipps:

Wenn noch Lemon Curd übrig ist, können die Mulden sofort nach dem Backen noch etwas aufgefüllt werden. Statt Lemon Curd kann auch Aprikosen-Konfitüre verwendet werden. In gut schliessenden Dosen kann man die Guetzli etwa 3 Wochen aufbewahren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Zitronen-Küsse

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 282kJ
67kcal
1706kJ
408kcal
Fett 2.8g 17g
Kohlenhydrate 9.7g 59g
Eiweiss 0.8g 4.6g